Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Buffalo NAS
Alt 20.09.2016, 18:02   #1
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.011
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Buffalo NAS

Ich habe von meinem Chef ein leeres NAS Gehäuse bekommen.

Ich habe eine HDD in FAT32 formatiert und eingesetzt.

Aber wie bekomme ich jetzt das OS für das NAS drauf bzw. womit?

Ich finde im Netz auch kein Image, welches ich irgendwie installieren könnte.


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 19:07   #2
Palestrina
MacOS 9 Dino
 
Benutzerbild von Palestrina
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: Aix-en-Baar
Beiträge: 504
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Aber wie bekomme ich jetzt das OS für das NAS drauf bzw. womit?
Du musst dir im Netz unbedingt eine Bedienungsanleitung deines Modells holen. Da drin steht
dann, mit welchen trickreichen Tastenkombinationen du die Bedienknöpfe deines NAS-Servers
bearbeiten musst, damit er von sich aus die Festplatte formatiert und je nach Hersteller ein
System bzw. eine Firmware installiert. Das zu installierende System hat der NAS-Server
wohl in einem ROM gespeichert (so stell ich mir das wenigstens vor, wie's soll's auch anders
gehen). Vielleicht wird das in der Bedienungsanleitung auch als »Zurücksetzen auf Werks-
einstellungen« beschrieben.

Ich weiß aber nicht, ob das Procedere bei den verschiedenen Herstellern gleich ist. Bei Netgear
war das so wie beschrieben. Bei Synology war es eine Installation einer Firmware vom Computer
aus, wenn ich mich richtig erinnere, die im Netz downzuloaden war. Letztendlich hilft dir nur die
Bedienungsanleitung.

Die Hersteller geben auch Listen aus, welche Festplatten für ihre Geräte tauglich sind.
Viele Festplattentypen bleiben außen vor.

Zum Einrichten des NAS-Servers brauchst du dann noch ein Programm auf deinem Computer,
das du dir vom Hersteller runterladen kannst.

Viel Erfolg!

Edith: war vorher in Eile und hab den Text jetzt umgeschrieben.
Um die Bedienungsanleitung für dein Modell kommst du auf jeden Fall nicht herum.


Click the image to open in full size. ... Umlaute werden geladen ...

Geändert von Palestrina (20.09.2016 um 21:48 Uhr).
Palestrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 21:19   #3
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.011
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich habe einige Programme geladen, Firmware Updates und Tools, die die Platte bootfhig machen sollen usw.

Aber ohne fachliche Hilfe werde ich das wohl nicht hinbekommen.


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 21:39   #4
OlliF
Träumer vom Dienst

Newbie bei den Foren-Dinos
 
Benutzerbild von OlliF
 
Registriert seit: 28.04.2013
Ort: /dev/null
Beiträge: 1.235
Standard

Die Platten bei den meisten NAS laufen mit einem angepassten Linux und daher mit Ext3 oder Ext4 Filesystem. Das wird wahrscheinlich bei deiner Buffalo NAS auch so sein!

Guck doch mal hier, ob es für dein Modell was gibt. Vor allem die BDA wäre ja nicht schlecht.

Auch ohne eingebaute HDD sollte sich die NAS per Webbrowser ansprechen lassen, so das du zumindest erstmal in die Konfiguration gelangen kannst. Mit eingebauter HDD kannst Du dann dort deine Festplatte/Festplatten formatieren und natürlich entsprechend einrichten.


Mac Mini G4 1,50 GHz | 64MB VRAM | 1GB RAM | 80GB HDD | Click the image to open in full size. MorphOS 3.9 (registriert)
PowerMac G4 Cube 1,25GHz | 1,5GB RAM | 120GB HDD | GeForce 6200 | 10.5.8
iMac G4 17" 1,25 GHz | 2GB RAM | 500GB HDD | APE+BT | 10.5.8
PowerMac G5 2x2,0 GHz | 4GB RAM | 120GB SSD | 750GB HDD | Quadro FX 4500 | 10.5.8
Amiga 600 + Amiga 1200 + Pegasos II

No RISC, no fun!

Click the image to open in full size.
OlliF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 07:38   #5
iWoz
Super-Moderator

üFü
 
Benutzerbild von iWoz
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Oretxnzra
Beiträge: 2.403
Standard

Erst mal wäre es hilfreich, wenn Du uns die genaue Modellbezeichnung mitteilen könntest!

Mit einem NAS der Fa. Buffalo habe ich leider noch keine Erfahrung, aber es wird nicht viel anders sein als bei Synology & Co.

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Ich habe eine HDD in FAT32 formatiert und eingesetzt.
Das ist unnötig, da man HDD's in der Weboberfläche einrichtet. FAT32 ist bei NAS-System eher unüblich, wie OlliF ja bereits angemerkt hat...


Click the image to open in full size.
iWoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 16:37   #6
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.011
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Es ist eine Buffalo LS-CH500L-EU. Wie erreiche die? Alle Versuche (lokale IP ändern etc) brachten nichts.

Was habe ich:

- Firmware Files blue und red (je nach Baujahr der Buffalo, erkennt man am Webinterface).
- Link-Navi Mac und Win
- NAS-Navi Mac und Win
- Memeo Life-Agent (Datensicherung).
- Windows-Tool, um eine Buffalo bootfähig zu machen.

Da aber mit keinem der Tools und Programme die Buffalo gefunden wird, weiß ich nicht weiter.


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 17:22   #7
OlliF
Träumer vom Dienst

Newbie bei den Foren-Dinos
 
Benutzerbild von OlliF
 
Registriert seit: 28.04.2013
Ort: /dev/null
Beiträge: 1.235
Standard

Wie gesagt, ich kenne das Teil ja nicht, aber zumindest dies: Die NAS muss natürlich im selben IP/Subnetz Bereich wie dein restliches Netzwerk sein, um sie auch ansprechen zu können.

Hat die NAS ein "Reset" Knopf/Taster, um eine schon vorhandene Konfiguration zurückzusetzen?


Mac Mini G4 1,50 GHz | 64MB VRAM | 1GB RAM | 80GB HDD | Click the image to open in full size. MorphOS 3.9 (registriert)
PowerMac G4 Cube 1,25GHz | 1,5GB RAM | 120GB HDD | GeForce 6200 | 10.5.8
iMac G4 17" 1,25 GHz | 2GB RAM | 500GB HDD | APE+BT | 10.5.8
PowerMac G5 2x2,0 GHz | 4GB RAM | 120GB SSD | 750GB HDD | Quadro FX 4500 | 10.5.8
Amiga 600 + Amiga 1200 + Pegasos II

No RISC, no fun!

Click the image to open in full size.
OlliF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 17:36   #8
Palestrina
MacOS 9 Dino
 
Benutzerbild von Palestrina
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: Aix-en-Baar
Beiträge: 504
Standard

Zitat:
Zitat von OlliF Beitrag anzeigen
Hat die NAS ein "Reset" Knopf/Taster, um eine schon vorhandene Konfiguration zurückzusetzen?
AB, du musst dir das Handbuch bzw. die Bedienungsanleitung suchen.
Das Ganze Einrichten geht viel einfacher als du denkst, siehe Beispiel unten.
Ist aber nur ein Beispiel!! Ob das bei deinem NAS-Typ klappt, weiß ich nicht.

Wiederherstellen der Werkseinstellungen:
Befolgen Sie zum Initialisieren der LinkStation mit den Werkseinstellungen
die folgenden Schritte:
Für die LinkStation-Modelle LS-VL, LS-XHL, LS-CHL, LS-WVL, LS-WXL und LS-WSXL
1 Schalten Sie den Schalter auf [AUS], um die LinkStation auszuschalten.
2 Schalten Sie den Schalter auf [EIN], und halten Sie dabei die Funktionstaste gedrückt.
Die Funktionstaste leuchtet 1 Minute lang blau.
3 Drücken Sie die Funktionstaste erneut, während sie blau leuchtet. Die Status-LED
leuchtet blau. Sie leuchtet gelb, sobald die Initialisierung beginnt (2 bis 3 Minuten).

http://www.produktinfo.conrad.com/da...N_LIVE_2TB.pdf


Click the image to open in full size. ... Umlaute werden geladen ...
Palestrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 18:40   #9
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.011
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Palestrina Beitrag anzeigen
AB, du musst dir das Handbuch bzw. die Bedienungsanleitung suchen.
Das Ganze Einrichten geht viel einfacher als du denkst, siehe Beispiel unten.
Ist aber nur ein Beispiel!! Ob das bei deinem NAS-Typ klappt, weiß ich nicht.

Wiederherstellen der Werkseinstellungen:
Befolgen Sie zum Initialisieren der LinkStation mit den Werkseinstellungen
die folgenden Schritte:
Für die LinkStation-Modelle LS-VL, LS-XHL, LS-CHL, LS-WVL, LS-WXL und LS-WSXL
1 Schalten Sie den Schalter auf [AUS], um die LinkStation auszuschalten.
2 Schalten Sie den Schalter auf [EIN], und halten Sie dabei die Funktionstaste gedrückt.
Die Funktionstaste leuchtet 1 Minute lang blau.
3 Drücken Sie die Funktionstaste erneut, während sie blau leuchtet. Die Status-LED
leuchtet blau. Sie leuchtet gelb, sobald die Initialisierung beginnt (2 bis 3 Minuten).

http://www.produktinfo.conrad.com/da...N_LIVE_2TB.pdf
Ja, soweit war ich auch bereits.

Habe mir die Gebrauchsanleitung aus dem Netz geladen. Die Buffalo blinkt zunächst blau, dann 6 x rot, pausiert kurz und blinkt wieder 6 x rot. Dieser Fehler-code bedeutet, dass die Firmware beschädigt ist.

Das war es dann wohl...


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 18:56   #10
OlliF
Träumer vom Dienst

Newbie bei den Foren-Dinos
 
Benutzerbild von OlliF
 
Registriert seit: 28.04.2013
Ort: /dev/null
Beiträge: 1.235
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Die Buffalo blinkt zunächst blau, dann 6 x rot, pausiert kurz und blinkt wieder 6 x rot. Dieser Fehler-code bedeutet, dass die Firmware beschädigt ist.

Das war es dann wohl...
Guck mal, vielleicht hilft's!


Mac Mini G4 1,50 GHz | 64MB VRAM | 1GB RAM | 80GB HDD | Click the image to open in full size. MorphOS 3.9 (registriert)
PowerMac G4 Cube 1,25GHz | 1,5GB RAM | 120GB HDD | GeForce 6200 | 10.5.8
iMac G4 17" 1,25 GHz | 2GB RAM | 500GB HDD | APE+BT | 10.5.8
PowerMac G5 2x2,0 GHz | 4GB RAM | 120GB SSD | 750GB HDD | Quadro FX 4500 | 10.5.8
Amiga 600 + Amiga 1200 + Pegasos II

No RISC, no fun!

Click the image to open in full size.
OlliF ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 2 User sagen OlliF danke für seinen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu