Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum

Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum (https://www.cubeuser.de/index.php)
-   Andere Welten (https://www.cubeuser.de/forumdisplay.php?f=127)
-   -   Hackintosh (https://www.cubeuser.de/showthread.php?t=1250)

KaloCube 08.02.2012 10:27

Hackintosh
 
Ab und zu wird hier im Forum ja auch über Hackintosh "Macs" geredet, aber wir haben bisher keinen Thread dazu.

Ich habe es 'mal unter die Rubrik "Hardware/andere Welten" geschoben, denn um "richtige" Macs handelt es sich ja nicht... :hamma:

Ich bin gerade im Netz über eine interessante Aufstellung gestolpert, die die Kompatibilität einzelner Komponenten eines Books unter OSX anzeigt! Bei Interesse schaut einfach selbst!

Acid Burn 08.02.2012 12:40

Die Seite ist doch ein alter Hut.... Die kannte ich schon, bevor ich damals mein Macbook Mini baute *hihi*

KaloCube 08.02.2012 13:19

Zitat:

Zitat von Acid Burn (Beitrag 15772)
Die Seite ist doch ein alter Hut....

myMacNetbook.com kannte ich auch schon, aber die Kompatibilitätsliste habe ich irgendwie nie so richtig wahrgenommen! :confs:

Acid Burn 08.02.2012 15:22

Die kannst du auch über Insanelymac.com aufrufen...

bund 08.02.2012 16:11

Zitat:

Zitat von KaloCube (Beitrag 15771)
Ich bin gerade im Netz über eine interessante Aufstellung gestolpert, die die Kompatibilität einzelner Komponenten eines Books unter OSX anzeigt! Bei Interesse schaut einfach selbst!

Detailinfos sind mit Vorsicht zu genießen. Hatte mir aufgrund dieser Aufstellung mal ein gebrauchtes Asus Netbook 900A besorgt auf das ich dann in stundenlanger Fummelei den Snow Leopard draufspielte. WLAN und Sound gingen trotz stundenlanger Suche im Netz und im Insanelymac Forum nicht....von der Qualität der Hardware ganz zu schweigen, da sind wir schon etwas verwöhnt....

Barcode 28.08.2012 13:16

dann reaktivier ich hier einmal den alten HackMac Thread :crack:
Mein kleiner "Hackpro":

Gigabyte ga-ep35-ds3
Celeron E3400
4Gb Ram
Geforce 8600gt 256mb
OS 10.6.8
Dlink DWL-G122

Installationsmethode: Über iBoot die SL Installation booten, danach per Multibeast und vorgefertigter Dsdt bootloader und kexts hinzufügen. Aktueller Bootloader ist Chimera.

Probleme: 4 Installationsversuche bis ich eine Dsdt hatte die nicht den Rechner zerschossen hat (Cmos-Reset-Bug, Sleep-Shutdown-Bug und Kernelpanik beim Booten), mit der jetzigen ist das aber alles kein Problem mehr. Falsche Audiotreiber benutzt, richtige drübergebügelt, funzt nun auch :crack: Speedstep funktioniert nur rudimentär, manchmal taktet er runter, manchmal eben nicht, deswegen läuft der Celeron auch "nur" mit seinen 2,6Ghz im moment, davor lief er auf 3.46Ghz, jedoch war das reine Stromverschwendung ohne 100%iges Speedstep.
Ansonsten rennt das gute Stück einwandfrei. Auf einer zweiten Festplatte ist Win 7, welches ich durch Umstellen der Bootreihenfolge starte. Einen Bootloader der beides booten kann habe ich noch nicht hinbekommen :crack:

iWoz 11.12.2012 07:43

Bei heise online gibt es gerade einen interessanten Artikel zu diesem Thema! :jaja:

Zitat:

Je nachdem, welche Grafikkarte eingebaut und welche anderen Komponenten genutzt werden, zahlt man für die von tony*macx86 und Hackintosh-Anwendern empfohlenen Komponenten dieser Leistungsklasse zwischen 1000 und 1500 Euro. Der billigste Mac Pro kostet 2599 Euro, dazu hat der Klon aktuelle Schnittstellen und überwiegend bessere Leistungswerte (siehe Tabelle).
http://www.heise.de/mac-and-i/imgs/6...597ea53ff1.png

Acid Burn 11.12.2012 07:48

Zitat:

Zitat von iWoz (Beitrag 22668)
Bei heise online gibt es gerade einen interessanten Artikel zu diesem Thema! :jaja:
http://www.heise.de/mac-and-i/imgs/6...597ea53ff1.png

Das war ja der Grund, warum ich seit OS X 10.4.1 einen Hackintosh im Eigenbau hatte. Aber irgendwann war für mich die Zeit reif, einen Mini / iMac zu kaufen.

Paulchen 15.08.2013 00:35

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Achtung, enthält viel "Nebenhergesülz". ;)

Sofern der Postmann mich morgen lieb hat, werde ich mir auch einen Hackintosh zusammen basteln. Grund ist einfach, dass mir der MacPro zu teuer und der iMac zu unflexibel ist. Folgende Komponenten sollen verbaut werden, bzw. kommen zum Einsatz. Zunächst ein Tower von IBM. Dieser gehört eigentlich zu einem X3200 Server, welcher von mir aber auseinandergenommen und modifiziert wurde. Dieser ist recht massiv, obwohl die Front nur aus Plaste besteht. Besonders schön daran ist jedoch, dass man prima Zugriff hat. Zum entfernen der Platte musste man früher nicht mal das Gehäuse öffnen (jetzt schon, da der SAS Controller nicht mehr drin ist). Vor einigen Tagen war der Rechner noch komplett, aber nachdem meine GeForce 8800 nach ein paar Schleifarbeiten den Geist aufgab (lange Geschichte, die hier nicht hingehört ;)) habe ich das Gehäuse zur Aufnahme eines normalen ATX Boards modifiziert. Au Mann, das klingt sehr prollig... Eigentlich habe ich nur ein paar Abstandshalter entfernt (Die Bohrungen stimmen nur oben mit dem ATX Standard überein, unten bei den PCI Slots hat IBM was anderes gebastelt). Dann habe ich mithilfe einer Nadel die Kabel aus dem Block für das Frontpanel gedrückt und in normale Boardanschlussstecker geschoben (ihr wisst schon, die Plastikkapseln wo Reset SW, Power SW, HDD LED usw. draufsteht). War eine Scheißarbeit bei der ich mir auch mehrfach in die Hände stach. Na ja, jetzt weiß ich wie sich die Ritzer fühlen.

Als Board kommt, wie bereits geschrieben, nicht mehr das alte IBM M31IX zum Einsatz, sondern ein Asus P5B Deluxe Wifi. Laut "System Info" ist dieses zum Einsatz in einem Hackintosh ziemlich geeignet, zumindest interpretiere ich die vielen grünen Haken und Grinssmilies so. Sogar der festverbaute WLAN Adapter wird (lt. System Info) erkannt. Ein paar Kexte nachzuinstallieren wird wohl nicht so dass Problem sein. :D Beim M31IX wäre ich mir nicht sicher gewesen, ob der SAS Controller erkannt worden wäre (kannte zu dem Zeitpunkt System Info noch nicht) und außerdem ist der größte PCIe Steckplatz lediglich ein x8. Ja, auch physikalisch, er ist nur halb so lang, wie ein x16.

Als Prozessor kommt ein Xeon 3060 zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen umgelabelten E6600, also die Dinger wurden von Intel umbenannt. Angeblich sind sie höher zu übertakten, warum man das aber bei einer Server CPU wollen sollte, na egal. Meiner läuft mit 3300MHz statt der vorgegeben 2400MHz. Der Grund für den Xeon ist das alte Board, welches (lt. IBM) nur ein paar CPUs unterstützt und dieser Xeon war einer davon und der mit dem besten Preisleistungsverhältnis. 90€ für einen Xeon 3210 (Q6300 mit 4x2,13GHz) fand ich dann doch unrealistisch. ;)

Als Grafikkarte wird eine AMD/ATI 4870 mit 1GB Ram genutzt.

So, das war der längste Platzhalter den ich je geschrieben habe. Morgen bzw. nachher werde ich dann das gute Stück zusammen schranzen und dann geht es los. Bis dahin ein paar Impressionen vom Tower (nur Beispielbilder, bin zu faul den Tower zu knipsen, das mach ich evtl. nachher. ;))


http://f4.fsm.tech-specs.com/af/aa/v...a2b1e44488.jpg

Und vom Board auch noch eines:

http://xtreview.com/images/conroe-mo...5b-delux-2.jpg


Im Anhang noch ein Bild von dem, was System Info so losplappert. Hätte es ja gern bei Imageshack hochgeladen und dann verlinkt, aber nee, nicht dem ISDN Speed hier. ;)

Ich hoffe mal, dass es dann ausreicht mit Multibeast den Rest drüberzuprügeln. Wenn aber jemand den einen oder anderen Tipp hat, so immer her damit. :)

Oh Mann, ich hab das jetzt wirklich mit ISDN Speed hochgeladen und getippt.

Paulchen 17.08.2013 23:23

Ich und mein großes Maul...

Seit gestern versuche ich nun schon die DVD am PC ans laufen zu bekommen, doch Pustekuchen. Am Macbook wird sie einwandfrei erkannt, auch der MDD frisst sie ohne weiteres, nur wenn ich mit iboot (sowohl aktuelle Version als auch die, welche angeblich extra für mein Board ist) starte und dann die DVD wechsle (also iboot raus, 10.6 DVD rein, paar Sekunden warten) und dann F5 drücke verschwindet das CD Symbol und nur noch Win7 ist wählbar. Habe dann am Macbook ein Image der DVD erstellt und dieses auf einen 8GB Stick wiederhergestellt, doch da ist es genau das gleiche Problem.

Hat jemand nen Tipp? AHCI ist eingeschalten und auch sonst ist alles brav nach Anleitung gemacht worden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2018 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.