Home
Cubeuser.de - Das Cube & Power PC Forum
Benutzerliste
Kalender
Heutige Beiträge
Hilfe
Alt 26.08.2018, 11:53   #1561
KaloCube
Admin & Foren-Inhaber

Kann alles lediglich oberflächlich
 
Benutzerbild von KaloCube
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: 53.531105° N / 10.131288° O
Beiträge: 4.328
KaloCube eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Acid Burn Beitrag anzeigen
Click the image to open in full size.
Ich habe den Adapter seit Jahren und bin damit immernoch sehr zufrieden!


Kleines Mac & Click the image to open in full size. Amiga "Museum"
 Cube 1.8 GHz - 1,5 GB RAM - GeForce 6200 (256 MB) 
 20th Anniversary Mac - Sonnet Crescendo /L2 G3 400 MHz 
Click the image to open in full size. Mac Mini G4 1,5 GHz (PM 10,2) mit MOS 3.6 Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size. SAM460 mit Radeon 4650 und Amiga OS 4.1 Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.......Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
KaloCube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 17:00   #1562
steffensam
Siri sagt Steffen, mein Schatz!
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 376
Standard

Hab was "Neues"...zum testen.

Intel Server KCW SR1300.
2x2.8 Xeon, 4GB Ram (max 12GB).

Ich habe das Ding aus der Bucht, fuer 5,- gekauft...ohne das ich eine Verwendung dafuer habe

Egal, zum spielen ist er gut

Von mir sind nur, Stromkabel und Festplatte.

Zum testen habe ich mal Debian 7.11 aufgespielt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0449.jpg (49,5 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0451.jpg (48,6 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0452.jpg (37,3 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0453.jpg (36,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0455.jpg (45,2 KB, 8x aufgerufen)
steffensam ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 3 User sagen steffensam danke für seinen Beitrag:
Alt 29.08.2018, 21:55   #1563
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 798
Standard

Ein Kollege von mir vermachte mir einen alten PC. Grund dafür ist meine leichte Fanboyigkeit in Bezug auf Intel. So erhielt ich von ihm einen betagten DELL Optiplex GX520 und Du meine Güte, das Ding ist so schlecht, wie ich vermutete.

Doch der Reihe nach:

Der Optiplex GX 520 ist eine wirklich übel kastrierte Version des DELL Optiplex GX 620. Er verfügt nur über zwei DDR2 Speicherslots (GX 620 hat derer vier), mag keine 130W CPU's wie den Pentium D 960 oder 950 (obwohl es von denen auch, schwer auftreibbare, 95W Varianten gibt) und zur Krönung des ganzen verfügt er über keinen PCIe Slot. Der GX 620 kann hier mit einem x16 und einem x1 aufwarten. Mir hingegen bleiben nur zwei normale PCI Slots mit 32bit und 33MHz.

Die Festplatte ist ebenfalls nicht mehr das rote vom Ketchup. Sie rödelt, knattert, wird laut. Überboten wird dieses 250 GB Monster nur noch von der 8 GB SCSI Platte aus meinem G3, welche NOCH lauter und langsamer war.

Immerhin ist eine Intel GMA 950 Grafikeinheit verbaut.

Natürlich wurden gegen die schlimmsten Übeltäter bereits Maßnahmen ergriffen. Der Pentium 4 521 wird demnächst rausfliegen und durch einen Pentium D 945 ersetzt. 2 x 3,40 GHz und das Einsparen der Heizkosten bewogen mich zu dieser CPU. Auch eine Kingston SSD mit 120 GB ist bereits bestellt. Dazu noch ein neuer Kühlkörper, der mehr als doppelt so teuer war wie die "neue" CPU. Nämlich 11 €.

Bei der Grafikkarte bin ich noch am Überlegen. Auf Ebay wird gerade eine Geforce 610 mit 512MB angeboten, die mich doch sehr reizt. Aber knapp 36 Tacken sind sie mir dann auch nicht wirklich wert. Mal sehen, vielleicht beiße ich auch in den sauren Apfel und stopfe eine ATI Radeon 2400 hinein. Oder was anderes mit PCI Anschluss.

Den größten Leistungsunterschied erwarte ich eigentlich von der SSD, da die Platte einfach wirklich komplett durch ist.

Ach ja, installiert ist derzeit mein allerliebstes Windows, nämlich 8.1 in der 32Bit Variante. Zwar würde auch die 64Bit Version ganz veritabel laufen, doch derzeit hat das Maschinchen nur 3 GB Ram. Hoffentlich läuft dann auch endlich Opera vernünftig, denn derzeit ist das ne einzige Katastrophe.

Freue mich schon darauf, wenn das Kistchen fertig ist.


Powermac G5 2 x 2,3 GHz, 4GB DDR2, 1TB HDD, DL DVD Brenner, GeForce 6600 256MB, Mac OS X 10.5.8


Mac Pro 4 x 2,66 GHz, 13GB DDR2, 2 x 500 GB HDD, DL DVD Brenner, USB 3.0, GeForce 8800 GT, Windows 8.1 Pro, Mac OS X 10.11.6
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 3 User sagen Paulchen danke für seinen Beitrag:
Alt 31.08.2018, 07:53   #1564
iWoz
Super-Moderator

üFü
 
Benutzerbild von iWoz
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Oretxnzra
Beiträge: 2.412
Standard

Ich wnsche Dir viel Spa beim Basteln und Verbessern!

Ich hatte damals auch 2 Modelle der OptiPlex-Serie im Einsatz:
  • Dell OptiPlex SX270
  • Dell OptiPlex GX280 SFF

Den GX280 SFF habe ich damals verkauft, aber der SX270 müsste sich noch in meinen heiligen Keller-Archiven befinden.


Click the image to open in full size.
iWoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 12:29   #1565
Acid Burn
Co-Admine

†† Hack The Planet! ††
 
Benutzerbild von Acid Burn
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: 011011100111001001110111
Beiträge: 6.140
Acid Burn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von iWoz Beitrag anzeigen
... aber der SX270 müsste sich noch in meinen heiligen Keller-Archiven befinden.
Sollte am We Einbruchsspuren an deinem Keller vorhanden sein, dann hau Paulinchen was auf die Finger!


Meine bescheidene Webseite

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 56 MB RAM, 2,1 GB HDD, Mac OS 7.6.1

Click the image to open in full size. PowerBook Duo 280c (PPC 2300c Upgrade), 100 MHz, 44 MB RAM, 1,1 GB HDD, Mac OS 8.6

Leg' Dich mit den Besten an, und Du stirbst wie alle dann!

[Zitat von Crash Override aus: Hackers - Im Netz des FBI]


Click the image to open in full size.

Acid Burn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 23:39   #1566
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 798
Standard

Was soll ich mit einem SX 270. Gut, der Intel i865 Chipsatz gehörte zu seiner Zeit zu den besten Chipsätzen überhaupt, war flott und stabil, aber der scheint mir für einen vollwertigen PC zu wenig erweiterbar und für einen mini zu groß. Da wäre ein Board mit i855 Chipsatz und Pentium M Prozessor die deutlich bessere Wahl gewesen. Viel effizienter pro Takt, eine niedrigere TDP und somit deutlich leichter kühlbar und leiser. Ich hatte ja mal einen Rechner mit Asus P4P800-SE Mainboard, CT-478 Adapter und Pentium M 2.00 GHZ, welcher mit 2,93 GHz lief. Damit bin ich jedem Single Core AMD und Pentium mühelos davon gerannt.

Ach ja, der Pentium D befindet sich in der Post, der Kühler wohl noch nicht. Ei verbibsch. Morgen kommt denn wohl auch die SSD, sobald sie da ist, na ja, ich habe so wenig sinnlose Threads.


Powermac G5 2 x 2,3 GHz, 4GB DDR2, 1TB HDD, DL DVD Brenner, GeForce 6600 256MB, Mac OS X 10.5.8


Mac Pro 4 x 2,66 GHz, 13GB DDR2, 2 x 500 GB HDD, DL DVD Brenner, USB 3.0, GeForce 8800 GT, Windows 8.1 Pro, Mac OS X 10.11.6
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Dieser User sagt Paulchen danke für seinen Beitrag:
Harman/Kardon
Alt 01.09.2018, 17:34   #1567
steffensam
Siri sagt Steffen, mein Schatz!
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 376
Standard Harman/Kardon

Hi.

Warte schon paar Jahre auf eine guenstige Gelegenheit.

Jetzt hat es mal geklappt fuer 41,- ersteigert.

Funktioneien super....:hier mit iPhon 3gs.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0461.jpg (37,1 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0462.jpg (37,2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0463.jpg (34,3 KB, 8x aufgerufen)
steffensam ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 4 User sagen steffensam danke für seinen Beitrag:
Fernseh-Upgrade!
Alt 11.10.2018, 15:59   #1568
flyproductions
Grafikkarten-Guru-Mod ;)
 
Benutzerbild von flyproductions
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: Trier
Beiträge: 1.458
Standard Fernseh-Upgrade!

Wer mich hier aus dem Forum kennt, weiß vermutlich, dass ich die Gerätschaften, die ich benutze, in aller Regel sehr genau aussuche, dann aber auch so lange es irgendwie geht benutze. Insofern wäre es, nachdem ich erst vor weniger als 2 Jahren in diesem Thread stolz meine Neuerwerbung, einen Thomson 40 Zoll 4k Fernseher, präsentiert habe, noch längst nicht an der Zeit für eine Neuanschaffung in diesem Bereich gewesen. Zumal ich mit dem Ding auch wirklich sehr zufrieden war.

„Leider“ hat sich dann aber vor etwas mehr als einem Monat, pünktlich 6 Wochen vor dem Ende der gesetzlichen Gewährleistungsfrist, ein Panelschaden in Form einer zwei Pixel starken durchgehenden waagerechten Tot-Pixel-Reihe mit einem kurzen balkenartigen senkrechten Auswuchs im rechten Drittel gezeigt. Also bei Amazon reklamiert: Gewährleistung, kein Problem. Aber wieder „leider“ gab es das Gerät inzwischen nicht mehr, sodass, anstelle von Ersatz, nur die Erstattung des Kaufpreises infrage kam. Nun, ganz so „leider“ war das alles nicht, da ich im ersten Fall sechs Wochen später ganz einfach in die Röhre, bzw. auf ein kaputtes Panel, das mein Problem gewesen wäre, geschaut hätte, und es im Zweiten für die 389 Euro, die ich damals bezahlt hatte, heute nicht unbedingt weniger gibt.

Gesucht war also ein neuer Fernseher!
Mindest-Anforderung über das, was der Alte konnte, hinaus: Android-TV als „Betriebssystem“ / Smart-TV-Platform. Es hat mir im Nachhinein leid getan, dass ich darauf nicht schon beim letzten Kauf geachtet hatte, gibt es dafür doch zur Abwechslung tatsächlich nützliche Apps, eben im Prinzip (fast) alles, was auf Android läuft, allen voran KODI, während es für all die proprietären „Smart“-TV-Plattformen nahezu ausschließlch Bloatware gibt.

Letztlich habe ich mich dazu durchgerungen, rund 250 Euro drauf zu packen, dafür aber wirklich die für mich Eier legende Wollmilchsau bekommen:

TCL U55C7006!

Kurz aufgelistet, was das Ding für mich zur perfekten Lösung macht:

- Größe
- Design
- Android-TV
- Sound
- Schneller WLAN-Link


Etwas ausführlicher:

Größe
Ja, 55 Zoll ist groß! Namentlich, wenn man kaum weiter als 2 Meter vom Fernseher weg sitzt. Es ist die Größe, ab der man, wenn man direkt vor dem Gerät sitzt, auch bei 4k-Auflösung schon wieder einzelne Pixel sehen kann. Das war bei dem 40-Zöller, zumindest mit meiner „Rest-Sehkraft“, schon nicht mehr möglich.


Design
Wer schon den ein- oder anderen Thread von mir gelesen hat, weiß wohl, wie wichtig mir gerade dieser Aspekt ist. Und hier kann das Ding wirklich voll punkten! Was da vor einem steht, wirkt mehr wie dänisches Design aus dem Hause Bang & Olufsen denn wie das chinesische Budget-Gerät, das es letztendlich ist.

Click the image to open in full size.

Was an dem Teil aussieht wie Metall, ist auch Metall! (was, wie ein Rundgang durch die üblichen Fachmärkte gezeigt hat, selbst in der 2k-Euro-Liga längst nicht selbstverständlich ist). Und nicht nur einfach so, sondern sogar noch ordentlich oberflächenbearbeitet. So z.B. gebürsteter Edelstahl mit angefaster, polierter Kante am (ultraschmalen!) Rahmen...

Click the image to open in full size.

...und eine polierte Oberkante an den ansonsten sandgestrahlten Alu-Standfüßen.

Click the image to open in full size.

Auch die Rückwand des Panels ist aus (in dem Fall schwarz lackiertem) Stahlblech. Und das ganze Panel ist tatsächlich nicht dicker als die sichtbare Oberkante. Einziger von außen sichtbarer Kunststoff: Das knapp halb Panel-hohe, ebenfalls sehr flach gehaltene Gehäuse, hinter dem sich die Technik verbirgt.

Insgesamt ist das Äußere des TCL so gelungen, dass ihm im letzten Jahr die Ehre eines Red Dot Design Awards zuteil geworden ist. Und das können vermutlich nicht sehr viele chinesischen Billig-Fernseher von sich behaupten.


Android-TV
Für mich hauptsächlich als Möglichkeit, KODI endlich einfach direkt auf dem Fernseher betreiben zu können, attraktiv. Und das klappt tatsächlich absolut problemlos. Es läuft völlig geschmeidig die neueste Version, 17.6 Krypton, unter der nun das AddOn xStream, im Gegensatz zu dem auf dem Cube laufenden gepatchten XBMC-uralt-Release, das mich auf Kinox als Service und Streamcloud als Streamhost beschränkt hat, mit allen Site-Plugins und Streamhosts einwandfrei funktioniert. Side-Effekt ist, dass der damit nun seinen letzten sinnvollen Daseinszweck wohl endgültig eingebüßt hat. Aber vielleicht ist es ja für den „alten Herrn“ nicht so schlecht, wenn er nicht mehr täglich ran muss.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich von Android/Google doch etwas enttäuscht bin. Das Ganze Konzept kommt mir noch restriktiver als iOS und Windows zusammen vor. Da kann man als User auf Systemebene wirklich gar nichts machen. Und jeder Bloatware-Schrott, der einem auf die Nerven geht, ist ein „Systemprogramm“, das sich nicht löschen lässt. Das Ein- oder Andere lässt sich zumindest deaktivieren, ist aber dann nach jedem Neustart wieder da. Selbst banalste Sachen, wie das ändern des Hintergrundbildes sind nicht oder nur mit wildesten Klimmzügen möglich. Abhilfe würde hier wohl nur ein Rooten des Gerätes schaffen, für das ich aber noch keine Möglichkeit gefunden habe.

Die Kiste kommt mit Android-TV 6.0.1, lässt sich aber mit der Firmware von der Herstellerwebsite auf 7.0 updaten.


Sound
Auch hier ein echtes Highlight: Unter dem Bildschirm ist ein Harman Kardon / JBL Soundbar integriert! Dass die Herrschaften Lautsprecher bauen können, muss man ja wohl speziell den Cube-Usern nicht erzählen. Und so ist der Klang, abgesehen davon, dass wirklich wuchtige Bässe bei diesen Abmessungen halt einfach nicht möglich sind, für einen Fernseh-Ton auch absolut bestechend.


Schnelles WLAN
Obwohl der Fernseher durch zwei Wände vom Router getrennt ist, hatte ich in meinem 2,4 Ghz Netz bei Tests mit dem Netflix-Speedtester kaum mal unter 30 Mbit. Oft und stabil um die 50! Das reicht, wie sich gezeigt hat, locker für ruckelfreies 4k-Streaming und ist wohl mehr als viele Leute über eine Kabelverbindung (die natürlich auch möglich wäre!) haben.


Den für einen Fernseher eigentlich wichtigsten Punkt, das Bild, habe ich hier mal weg gelassen, weil ich ihn einfach als gegeben voraussetze. Das war bei dem Thomson (der von der Technik her ja auch ein TCL war) schon top und für meine Bedürfnisse absolut ausreichend. Natürlich ist das Schwarz bei einem OLED-Panel noch etwas schwärzer. Das wäre mir persönlich aber jetzt keine tausend Euro Preisaufschlag wert. Zumal die tatsächliche sichtbare Bildqualität mehr als von allem Anderen von der Qualität des wiedergegebenen Materials abhängt. Und da gibt es zumindest heute weder in den Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen noch (viel weniger) über KODI Stand der Technik zu sehen. Was die Hardware tatsächlich kann, sieht man also, so man denn nicht über eines der gängigen Bezahlfernseh-Abos verfügt, praktisch nur, wenn man sich mal ein paar der zahlreichen 4k-Demos auf Youtube anschaut. Nun sind das leider nur Demos. Da aber ist, verglichen mit den Fernsehbildern, die man so von früher kennt, selbst das, was dieses „Billig-Modell“ bietet, schon relativ „mind-blowing“.

Von mir also für den TCL U55C7006 eine klare Empfehlung!

Die Preise auf AMAZON schwankten in den letzten drei Wochen unregelmäßig zwischen 650 und 750 Euro. So war der Fernseher, als ich für 643 zugeschlagen habe, plötzlich mitten in der Nacht um rund 50 Euro billiger geworden. Für Interessierte lohnt es sich also, das Ganze einfach eine Weile zu beobachten. Mehr als 700 sollte man auf keinen Fall ausgeben.


Ownest du noch oder usest du schon?

Geändert von flyproductions (11.10.2018 um 21:31 Uhr).
flyproductions ist offline   Mit Zitat antworten
Diese 6 User sagen flyproductions danke für seinen Beitrag:
Der Neue Volksempfänger!
Alt 12.10.2018, 14:49   #1569
CubyX
Pontifex Maximus Cuborum
 
Benutzerbild von CubyX
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 82
Standard Der Neue Volksempfänger!

Wow, was für ein Teil! Jetzt bräuchte es nur noch gute Programme... und nicht G_anz E_lendes Z_eugs.
Zum Glück gibt es Alternativen zu den Reichs-Rundfunk-Anstalten.

Und im Notfall kann man damit auch das Dach decken.

Viel Spass!
CubyX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 10:45   #1570
Paulchen
Papa Schlumpf (G3)

Fat man walking
 
Benutzerbild von Paulchen
 
Registriert seit: 10.03.2013
Ort: Daheim
Beiträge: 798
Standard

Auch wenn man die öffentlich-rechtlichen nicht sieht oder hört, muss man die Gebühr entrichten, da kann man es genauso gut (wenn man möchte) in Anspruch nehmen. Den Deutschlandfunk möchte ich bspw. nicht missen.


Powermac G5 2 x 2,3 GHz, 4GB DDR2, 1TB HDD, DL DVD Brenner, GeForce 6600 256MB, Mac OS X 10.5.8


Mac Pro 4 x 2,66 GHz, 13GB DDR2, 2 x 500 GB HDD, DL DVD Brenner, USB 3.0, GeForce 8800 GT, Windows 8.1 Pro, Mac OS X 10.11.6
Paulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


Copyright © 2008 - 2018 - Cubeuser.de - PPC-Forum.de - PowerPC-Forum.de

Cubeuser.de ist kein offizielles oder in irgendeiner Form anerkanntes Forum von Apple.
Apple, Cube, Mac etc. sind eingetragene Markenzeichen von Apple Inc. - Cupertino, CA - USA

Cubeuser.de ist eine unabhängige private (nicht gewerbliche) Online-Plattform von und für User um sich gegenseitig bei Problemen auszutauschen oder zu helfen.
Cubeuser.de ist nicht verantwortlich für die Beiträge einzelner User, rechtswidrige Beiträge werden jedoch sofort nach Erkennen oder nach Hinweis Dritter gelöscht.